zurück

Neurologie

Vor allem Erkrankungen des zentralen Nervensystems, wie z.B Schlaganfall, Schädel-Hirnverletzungen, Multiple Sklerose werden behandelt. Auch in der Neurologie geht es dem Patienten darum, eine größtmögliche Selbstständigkeit und Handlungskompetenz zurückzuerlangen. 

So werden
 
  • pathologische Bewegungsmuster in der Behandlung gehemmt und abgebaut und normale Bewegungen angebahnt
  • die Fein- und Grobmotorik verbessert
  • die sensorische Integration verbessert die Koordination, Umsetzung und Integration von Sinneseindrücken gestärkt
  • Alltagsaktivitäten werden gefördert
  • Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl soll gesteigert und wiederhergestellt werden
  • Konzentration, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Merkfähigkeit werden verbessert und entwickelt
  • Alltagsaktivitäten, im Bezug auf die häusliche Selbständigkeit werden angesprochen und trainiert
  • die Interaktion und die sozio-emotionalen Fähigkeiten werden verbessert
Um diese oben genannten Behandlungsziele zu erreichen, gilt es auch in der Neurologie eine genaue Befundung zu machen, die neben einer Anamnese, bzgl. des bisherigen Krankheitsverlaufs unabdingbar ist. Zusammen mit Ihnen als Patient und ihren Angehörigen versuchen wir Behandlungsziele zu entwickeln und festzustecken, die es zu erreichen gilt, sodass z.B. bestimmte Handlungskompetenzen wieder erlangt werden.