zurück

Corona - Schutzmaßnahmen

Damit Sie und wir gesund bleiben, arbeiten wir mit einem gut ausgearbeiteten Hygieneschutzkonzept!

Dieses Konzept beinhaltet unter anderem die AHA-Regel, d.h. wir versuchen möglichst einen Mindestabstand von 1,50m zwischen Ihnen und uns zu ermöglichen. Um den Mindestabstand in der Praxis einhalten zu können, mussten wir die Anzahl der wartenden Personen anpassen, daher dürfen aktuell nur die zu behandelnden Patienten die Praxis betreten, die Angehörigen müssen leider zur Zeit vor der Praxis warten. (Dort bitten wie Sie allerdings ebenfalls darum auf den Abstand zu achten!)

Da dies nicht immer möglich ist, arbeiten wir konsequent mit medizinischem Mundschutz und zusätzlich mit Plexiglaswänden. Auch alle Patienten, ab dem Vorschulalter, haben bereits bei Betreten der Praxis einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Darüberhinaus legen wir Wert auf eine angemessenen Händehygiene. Dazu stehen Ihnen Seife und Wasser zum Händewaschen zur Verfügung und ebenso im Eingangsbereich, sowie in jedem Behandlungsraum, Handdesinfektionsmittel.

Auch bitten wir Sie sich rechtzeitig bei uns abzumelden, sobald sie Symptome zeigen, die auf eine Covid-19-Erkrankung deuten könnten oder sie sich in behördlich angeordneter Quarantäne befinden.

Das die Husten- und Niesetikette von uns allen eingehalten wird, sollte selbstverständlich sein.

 

Auch in der kalten Jahreszeit werden wir ausreichend lüften, um die virenbelastenden Aerosole in der Raumluft zu reduzieren. Darüberhinaus haben wir Raumluftreiniger angeschafft, die laut Hersteller die Raumluft reinigen und die Virenbelastung deutlich verringern. Nähere Information dazu erhalten Sie gerne von uns.

 

Wenn wir alle gemeinsam diese Regeln einhalten, bleiben wir hoffentlich lange gesund und kommen gut durch diese teils unwirkliche Zeit!