zurück

Traumatherapie und Traumafachberatung

Integrative bindungsorientierte Traumtherapie und Tramafachberatung

Wir bieten für Sie und ihr Kind die integrative bindungsorientierte Traumatherapie (I.B.T.) an!

Mit diesem Therapiekonzept wird neben den Bezugspersonen und im Hinblick auf die Bindung zwischen Bezugsperson und Kind, auch direkt mit den Kindern selbst traumaintegrativ gearbeitet.

Durch äußere Faktoren und Streß können bereits im frühkindlichen Alter/in der Schwangerschaft Schädigungen entstehen!

Dieser Zeitpunkt der Schädigung ist entscheidend: Je früher, desto gravierender die Auswirkungen!

Durch frühe Traumatisierungen, z.B. durch einen Notkaiserschnitt bei der Geburt, Streß bereits im Mutterleib, usw. können sich bei ihrem Kind Verhaltensweisen entwickelt haben, um mit dem Erlebten zurecht zu kommen.

Unser Stressverarbeitungssystem wird durch unkontrollierbare Stresssituationen in früher Kindheit so geprägt, dass daraus z.B. lebenslange Einschränkungen der Aufmerksamkeit und der Lernfähigkeit oder auch eine erhöhte Schmerzempfindlichkeit entstehen können.

 

Bei unserer Traumafachberatung sprechen wir alle unserer Patienten von 0-99 Jahren an!

Wir beraten Sie in Krisensituationen und/oder bei Akuttraumata!

Damit bieten wir eine Hilfe zur Stabilisierung an, um z.B. auch die Wartezeit auf einen Therapieplatz bei einem Psychotherapeuten zu überbrücken.

Die Traumafachberatung ist für Menschen mit traumatischen Erfahrungen und oder in Krisensituationen gedacht!

Sie lernen bei uns Stabilisierungsmethoden kennen, um auch in Krisenzeiten weiter eigenständig den Alltag zu bewältigen, sie können durch verschiedenen Methoden ihre eigenen Stärken widerentdecken und wieder selbstbewußt durchs Leben gehen.

Falls Sie selbst, oder ein naher Angehöriger, unter einer Traumatisierung leiden, z.B. durch Gewalteinwirkungen, durch die Folgen eines Unfalls oder einer schweren Krankheit oder anderweitigen schewrwiegenden Lebenssituationen, dann können Sie sich an uns wenden.